Terminplan    Kontakt         Lehrer   Eltern

Crash! Boom! Bang!

Versuche mit einer selbst entwickelten und gebauten Crashschlittenbahn für Seitenaufprallszenarien. Mit diesem Projekt belegte das P-Seminar Physik den 3. Platz beim Vsion-ing21-Finale an der Friedrich-Alexander-Universität in Erlangen. Dazu wurde von den Schülern ein fast 100-seitiges Physik-Journal erstellt, dass das Thema Verkehrssicherheit für den Unterrichtseinsatz aufbereitet hat. Gleichzeitig wurde eine Aufgabensammlung samt Lösungen unter Verwendung von Hochgeschwindigkeitsaufnahmen mit der vorhandenen Crashschlittenbahn erstellt. Der zentrale praktische Teil war die Entwicklung und der Bau eines Schlittens für Seitencrashversuche mit der vorhandenen Schlittenbahn. Abgerundet wurde die Projektarbeit durch die sicherheitstechnische Betrachtung des Zukunftsautos Visio.M. Ein ganz besonderes Dankeschön geht an unser Partnerunternehmen Autoliv und im Besonderen Herrn Dr. Thomas Reiter. Nur durch die Bereitstellung der entsprechenden Ressourcen konnte dieses Projekt gelingen.

Hier noch ein Rap aus dem Vortrag für den Zusammenbau des Schlittens (von Lena Depner)

"Die Rohplatte als Grundlage
Den Auslöser obndrauf
Mit Druckkammer verbinden und schon ist die Luft im Lauf.

Für noch mehr Duck ne zweite Kammer
Rückenlehne passt
Kopfstütze wird angebracht
Der Seitenairbag gibt auf Mika Acht.

Und plötzlich bläst sich von der Seite der Vorhangairbag auf,
Durch Kugelventil und Leitungen ist die Luft im Lauf!

Geschützt, gepolstert, angeschnallt,
Jetzt wird geboomt, gecrasht, geknallt!"

 

P. Sander. ITG