Das Ignaz-Taschner-Gymnasium ist seit dem Schuljahr 2014 / 2015 im Netzwerk der MINT-Excellence-Schulen und damit berechtigt, geeigneten Schülerinnen und Schülern zusammen mit dem Abiturzeugnis das sog. MINT-EC-Zertifikat zu verleihen.
Darin werden besondere Leistungen im MINT-Bereich gewürdigt.

Es müssen Mindestanforderungen in den drei Anforderungsfeldern
I    Fachliche Kompetenz
II    Fachwissenschaftliches Arbeiten
III    Zusätzliche MINT-Aktivitäten             erfüllt werden.

In jedem der drei Anforderungsfeldern werden die Leistungen einer der drei Stufen
1: „mit Erfolg“    
2: „mit besonderem Erfolg“
3: „mit Auszeichnung“                    zugeordnet.

Ein Zertifikat wird nur verliehen, wenn in jedem der drei Felder mindestens die Stufe 1 erreicht wurde. Die Gesamteinstufung des Zertifikats ergibt sich aus dem mathematisch gerundeten Mittelwert der in den drei Anforderungsfeldern erreichten Stufen.

Mindestanforderungen in Kurzform

I    Fachliche Kompetenz

  • In Q11 und Q12 müssen 2 Fächer aus dem Bereich B, C, Ph, Inf belegt sein. Mathematik ist ohnehin verpflichtend.

    und

  • Der Mittelwert aller anzurechnenden Kurse muss mindestens 9 Punkte betragen. In jedem Kurs müssen mindestens 5 Punkte erreicht werden.

 

II    Fachwissenschaftliches Arbeiten

  • Das W-Seminar muss aus dem Bereich M, B, C, Ph, Inf  sein und die Bewertung muss mindestens 9 Punkte betragen.

    oder

  • Ernsthafte Teilnahme an einem hochrangigen Wettbewerb  (z.B. Jugend forscht).


III    Zusätzliche MINT-Aktivitäten 

Hier muss man nach einem vorgegebenen Punkteschlüssel mindestens 40 Punkte erzielen.  

Es bieten sich z. B. an

  • das P-Seminar aus dem MINT-Bereich (5 - 15 Punkte)
  • diverse Wettbewerbe (auch aus der Unter- und Mittelstufe)
  • Praktika mit eindeutigem MINT-Bezug
  • Besuch der NT-Zweigs (15 Punkte)
  • Wahlpflichtfach Informatik (10 Punkte)

 


Gute Chancen für den Erhalt des Zertifikats haben Schülerinnen und Schüler des NT-Zweigs, die beide Seminare aus dem MINT-Bereich gewählt und erfolgreich abgeschlossen haben.

Spätestens am Ende von 12/2 muss ein Antrag bei der Oberstufenkoordinatorin gestellt werden. Alle Leistungen müssen durch Unterlagen belegt werden.


E. Barth, P. Sander, ITG


Dieses Dokument stammt aus der Webpräsenz des Ignaz-Taschner-Gymnasiums Dachau.